Kieferorthopädie

dental-centar-dubravica-orthodontics.jpg

Die Kieferorthopädie ist der Zweig der Zahnheilkunde, der sich mit der Korrektur unregelmäßiger Zahnstellungen und mit dem Verhältnis zwischen den Kiefern während des Wachstums und der Entwicklung und auch später im Leben beschäftigt. Das Ziel der Kieferorthopädie ist nicht ausschließlich ästhetisch, wie viele fälschlich meinen, denn regelgerecht sitzende Zähne sind nicht nur schön, sondern auch wichtig für die Gesundheit des gesamten Kausystems, der Kiefergelenke und –muskeln und des umliegenden Zahngewebes.

Die richtige Position der Zähne im Kiefer und die richtige Stellung des Oberkiefers zum Unterkiefer ermöglichen die gleichmäßige Übertragung der Kaukräfte und schützen damit auch das Stützgewebe des Zahns und den Zahn selbst vor Überlastungen, übermäßiger Abnützung und Verfall und sie vermindern oder beseitigen Probleme im Kiefergelenk.

Zahnspangen können sein:
festsitzend
herausnehmbar

Herausnehmbare Spangen kann der Patient selbst herausnehmen, festsitzende Spangen oder sogenannte „Brackets“ bleiben dauerhaft bis zum Ende der kieferorthopädischen Behandlung auf den Zähnen. Festsitzende Spangen setzt der Kieferorthopäde direkt in den Mund ein. Herausnehmbare Apparate werden im Zahnlabor angefertigt.

Eine kieferorthopädische Behandlung kann in jedem Lebensalter erfolgreich sein und Erwachsenen schätzen die Therapie vor allem aufgrund der Schaffung eines schönen Lachens. Kieferorthopädische Brackets sind nicht mehr nur für Kinder da. Wenn die Struktur der Knochen und des Kiefers gut ist, können unregelmäßige Zähne korrigiert werden. Eine kieferorthopädische Behandlung in späteren Jahren kann das Selbstbewusstsein und das Aussehen verbessern, aber ebenso wichtig ist auch die Gesundheit des Zahnfleischs und der Zähne.

Incognito appliance system

dental-centar-dubravica-orthodontics-incognito-braces.jpg

Festsitzende Spangen der renommierten deutschen Firma 3M Unitek sind eine der technologisch fortschrittlichsten Lösungen in der modernen Kieferchirurgie. Im Unterschied zur großen Mehrheit der Spangen wird Incognito individuell für jeden Patienten angefertigt, jedes Bracket eigens für den entsprechenden Zahn, jeder Draht spezifisch an die jeweilige Therapiephase angepasst.

Vorteile der Incognito-Spange gegenüber anderen Zahnspangen Systemen

Kurze Therapiedauer - alle unten angeführten Elemente sind speziell geformt, um die modernste Zahnspange der Welt zu ergeben.
Goldlegierung der Brackets - sie ermöglicht einen hohen Politurgrad des Brackets, was das Gleiten der Drähte durch das Bracket erleichtert und damit die Therapie erheblich beschleunigt.
Individuell angefertigte Brackets - das Computerdesign der Brackets und ihre Herstellung in Kombination mit CAD-CAM-Technologie sowie hoch präziser Guss schaffen die Voraussetzungen für das dünnste Lingualbracket der Welt. Damit entsteht die festeste Verbindung mit dem Zahn und der Prozentsatz sich lösender Brackets wird drastisch vermindert.
Computergeformte Drähte - die hohe Berechenbarkeit der Mechanik dieser Spange hat die Möglichkeit für die computergestützte Herstellung der Drähte für die genau definierte Phase der Therapie ermöglicht. Damit wird das zu lange Tragen einzelner Drähte vermieden und es besteht die Möglichkeit, dass jeder Draht in jeder Phase der Therapie mit maximaler Effizienz wirkt.
Unsichtbarkeit - ist ein Ausdruck, der sich auf die Position der Brackets an der Innenseite des Zahns bezieht (von außen unsichtbar). Außer einem großen ästhetischen Vorteil bringt die linguale Position der Brackets sie näher an das Widerstandszentrum des Zahns, wodurch die Bewegungen des Zahns viel leichter zu kontrollieren sind. Damit sind die Kräfte zur Verschiebung und auch die Unannehmlichkeiten beim Tragen geringer.
Schnelle Einsetzung - das System wird auf einmal auf die Zähne aufgesetzt. Auf diese Weise wird die Zeit, die Sie beim Einsetzen der Spange auf dem Zahnarztstuhl verbringen müssen, drastisch verkürzt.
Hypoallergene Materialien - die Elemente der Brackets enthalten kein Nickel und damit besteht nicht die geringste Gefahr, dass potentiell gefährliche allergische Reaktionen auf dieses Metall hervorgerufen werden.
Hygiene - die linguale Position der Brackets und die niedrige Lage des Drahts erleichtern das Reinigen sogar mit Zahnseide erheblich. Das Gold in den Brackets wirkt antibakteriell und hilft bei der Reduktion von Plaque. Außerdem haben wissenschaftliche Untersuchungen einen außerordentlich niedrigen Prozentsatz demineralisierter Gebiete (weißer Flecken) auf den Zähnen infolge des Tragens der lingualen Goldspangen ergeben, sonst eine relativ häufige Erscheinung beim langfristigen Tragen äußerer Spangen.
Die kurze Therapiedauer - alle oben genannten Elemente sind speziell dafür gemacht, die schnellste Zahnspange der Welt zu schaffen.

Invisalign - Die klare Alternative zur Zahnspange

Zahnfehlstellungen werden bei Invisalign durch eine Reihe von individuell für Sie angefertigten und dadurch sehr komfortablen Alignern korrigiert. Diese herausnehmbaren Schienen sind auf den Zähnen fast nicht zu sehen. Alle zwei Wochen setzen Sie ein neues Aligner-Paar ein – und nach und nach, Woche für Woche, bewegen sich Ihre Zähne zur vorgesehenen Endposition.

Komfortabel, transparent und herausnehmbar – Invisalign sorgt für eine Verschönerung des Lächelns ohne Einschränkungen im täglichen Leben. Diese Vorteile haben schon über 3 Millionen Menschen in aller Welt für sich entdeckt.

Invisalign ist die nahezu unsichtbare Methode zur Zahnbegradigung, mit der auch Sie das Lächeln erhalten können, das Sie sich schon immer gewünscht haben. Mit moderner 3D-Computertechnologie für die Bildgebung wird bei Invisalign basierend auf der Verschreibung Ihres Invisalign-Anwenders der komplette Behandlungsplan dargestellt, von der Ausgangsposition der Zähne bis zur gewünschten Endposition. Anschließend wird eine Reihe von transparenten Alignern angefertigt – ganz individuell für Ihre Zähne. Die Bewegungen werden damit Schritt für Schritt eingeleitet. Alle zwei Wochen wechseln Sie zum nächsten Aligner-Paar, sodass sich Ihre Zähne nach und nach zur vorgesehenen Endposition bewegen. Wie lange Ihre Invisalign-Behandlung dauern wird, ermittelt Ihr Invisalign Anwender ausgehend von den bei Ihnen vorliegenden spezifischen Anforderungen.

Invisalign-Aligner sind nahezu unsichtbar. Womöglich fällt niemandem auf, dass Sie die transparenten Schienen tragen. Invisalign passt deshalb perfekt zu Ihren Lebensgewohnheiten und zum alltäglichen Umgang mit anderen Menschen.

Invisalign-Aligner sind herausnehmbar. Anders als bei festen Metallspangen können Sie während der Behandlung ganz flexibel alles essen und trinken, was Sie möchten. Dafür sowie für die Zahnreinigung nehmen Sie die Aligner einfach kurz heraus. Ihre Mundhygiene kommt somit nicht zu kurz, und Sie behalten Ihren frischen Atem.

Beim Invisalign-System gibt es im Unterschied zu herkömmlichen festen Zahnspangen keine Metallbrackets oder Drähte. In der Regel sind deshalb auch weniger Anpassungen durch den Behandler erforderlich.

Bei Invisalign können Sie den geplanten Endzustand schon vor Therapiebeginn im virtuellen Modell und im Behandlungsplan sehen. Sie wissen also von Anfang an, wie Ihre Zähne später wahrscheinlich aussehen werden.

Wie bei anderen kieferorthopädischen Behandlungsverfahren hängen die Kosten auch bei Invisalign von der Komplexität des Falls und vom Verlauf der Behandlung ab (Invisalign® full, Invisalign® teen, Invisalign® lite, Invisalign® i7).

Die Behandlungskosten von Invisalign sind in der Regel mit denen einer herkömmlichen festen Zahnspange vergleichbar.

In der Regel sind Kontrolltermine beim Zahnarzt bzw. Kieferorthopäden genauso häufig erforderlich wie bei herkömmlichen Zahnspangen; der Zeitaufwand pro Termin ist jedoch erheblich geringer, da Anpassungen an Drähten und Brackets entfallen. Meist suchen die Patienten ihren Invisalign-Anwender nach 4 bis 6 sechs Wochen (dann nach 4 bis 9 Monaten) auf, um sich zu vergewissern, dass die Behandlung planmäßig verläuft, und um die nächsten Aligner-Sets in Empfang zu nehmen. Die genauen Zeitabstände legt Ihr Invisalign-Anwender ausgehend von der bei Ihnen durchgeführten Behandlung fest.

Die Gesamtdauer hängt davon ab, wie komplex die Behandlung ist. Im Allgemeinen entspricht die Behandlungsdauer der Länge einer Therapie mit herkömmlichen Zahnspangen. Eine typische Behandlung ist nach einem Zeitraum zwischen neun und achtzehn Monaten abgeschlossen. Bei Ihrer Erstberatung kann Ihr Invisalign-Anwender Genaueres dazu sagen.

Die Aligner sollten während der Behandlung ständig getragen werden – ausgenommen beim Essen und bei der Zahnpflege.

Am besten reinigen Sie die Aligner durch Bürsten und Abspülen mit lauwarmem Wasser sowie mit den Invisalign-Reinigungskristallen (Cleaning Crystals) oder speziellen Reinigungstabletten. Es ist wichtig, sich nach jeder Mahlzeit die Zähne zu putzen, bevor Sie die Aligner wieder einsetzen. So erreichen Sie eine angemessene Mundhygiene.

Wie wichtig ist Mundhygiene?

Während der gesamten Dauer der kieferorthopädischen Therapie muss auf die Mundhygiene besondere Aufmerksamkeit gerichtet werden. Die verschiedenen auf den Zähnen befestigten Elemente (Ringe, Brackets, Drähte) erschweren den Zugang zu allen Flächen erheblich, was zu erhöhten Plaqueansammlungen führt.

Die Maßnahmen zum Erhalt der Mundhygiene unterscheiden sich bei Spangenträgern etwas von den üblichen. Mit der Bürste muss man die Gebiete rund um die Brackets und unter den Drähten gründlich putzen. Das erreicht man durch geduldiges Bürsten in verschiedene Richtungen, wobei die Bürste in unterschiedlichen Winkeln aufgesetzt wird, damit die Borsten sich zwischen den Drähten und den Brackets auf alle Zahnflächen schieben können.

Zum Putzen können normale Zahnbürsten oder auch Spezialbürsten zum Putzen unter Zahnspangen verwendet werden. Diese sind in ihren Dimensionen und der Kopfform so angepasst, dass sie einen leichteren Zugang zu den Stellen unter den Drähten und Brackets ermöglichen. Bei der Mundhygiene können auch Interdentalbürsten sehr helfen, da der Zahnzwischenraum bei festsitzenden Zahnspangen mit einer normalen Bürste kaum gründlich gereinigt werden kann.

Die linuale Position der Brackets und die niedrige Lage der Drähte erleichtern das Putzen selbst mit Zahnseide erheblich. Das Gold in den Brackets wirkt antibakteriell und hilft, Plaque zu reduzieren. Außerdem haben wissenschaftliche Untersuchungen einen außerordentlich niedrigen Prozentsatz demineralisierter Gebiete (weißer Flecken) auf den Zähnen infolge des Tragens der lingualen Goldspangen ergeben, sonst eine relativ häufige Erscheinung beim langfristigen Tragen äußerer Spangen.

Galerie anzeigen

 

Kontaktform

Kontakt

Dental Centar Dubravica
Poliklinika Dubravica d.o.o.
Magistrala 59
22211 Vodice, Kroatien

Tel: +385 22 444 796
Fax: +385 22 444 795
Mail: info@dcd.hr
Web: www.dcd.hr

Öffnungszeiten
Mon.-Fre.: 07:30-21:30
Samstag.: 07:30-17:30
Sonntag.: geschlossen